arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

27.11.2019

Erklärung zum Entzug der Gemeinützigkeit der VVN-BdA

Die Arbeitsgemeinschaft ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) und das Geschichtsforum der SPD protestieren gegen die Entscheidung der Finanzverwaltung des Landes Berlin, der VVN-BdA die Gemeinnützigkeit zu entziehen. Diese Entscheidung zeugt von einer völlig unzureichenden historischen Sensibilität. AvS und Geschichtsforum gehen fest davon aus, dass der fachlich zuständige Berliner Finanzsenator die Entscheidung revidieren wird.

Wolfgang Kopitzsch und Holger Martens für die AvS

Kristina Meyer und Bernd Rother für das Geschichtsforum

11.02.2019

AvS-Tagung am 22. und 23.3.2019 in Hamburg

Der Arbeitskreis ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) lädt für den 22. und 23.3. zur 2. Tagung nach Hamburg ein. Die Beiträge reichen von der Zeit vor und nach der Revolution 1918/19, deren Errungeschaften maßgeblich von der lange unterdrückten Sozialdemokratie gestaltet wurden, über Biographien von Verfolgten des NS-Regime und der Sowjets bis zur Beteiligung der Sozialdemokratie am 20. Juli.

11.04.2018

Verfolgte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten: Bundesweite AvS-Tagung in Hamburg

Verfolgung und Inhaftierung von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten waren in den Jahren der beiden Diktaturen in Deutschland ein gängiges Mittel, um politisch Andersdenkende mundtot zu machen. Vom 23.-24. März 2018 trafen sich über 60 Vertreterinnen und Vertreter der AvS zu einer Tagung in Hamburg.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: avs.spd.de/aktuelles/feed.rss

01.02.2018

Tagungsprogramm "OPFER DER DIKTATUREN WÜRDIGEN – ERINNERUNGSARBEIT VERNETZEN"

Das Programm unserer Tagung am 23. März 2018 in Hamburg ist fertig.

30.10.2017

Erinnerungsarbeit vernetzen – Opfer der Diktaturen würdigen

Der Arbeitskreis der ehemals verfolgten und inhaftierten Sozialdemokraten (AvS) lädt ein zur 1. Tagung zum Thema: „Verfolgte Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten“ am 23. und 24. März 2018 in Hamburg, Kurt-Schumacher-Haus. Im Mittelpunkt der Tagung sollen Einzelbiographien von Verfolgten, Projekte von Geschichtsgruppen und die Erinnerungsarbeit in Gedenkstätten stehen, die sich mit dem Schicksal von SPD-Mitgliedern während der NS-Diktatur und der Zeit der sowjetischen Besatzung/SED-Diktatur befassen.

27.03.2017

AvS diskutiert Erinnerungspolitik mit Barley, Lotze und Jahn

Die Jahresversammlung 2017 des Arbeitskreises widmete sich ausführlich den aktuellen Debatten zur Erinnerungskultur und der weiterhin notwendigen Aufarbeitung des DDR-Unrechts. Gäste der Diskussion waren die Generalsekretärin der SPD, Katarina Barley, die Bundestagsabgeordnete, Hiltrud Lotze, und der Chef der Stasiunterlagenbehörde, Roland Jahn.